Warum Elektrofahrrad?

Ein E-Bike ist

flink – die Alternative zu Auto und Moped in der Stadt
bequem – mühelos und ohne zu schwitzen radeln
preiswert – 40-50 km weit fahren für nicht mal 10 Cent
einfach – weder Anmeldung noch Versicherung sind notwendig
umweltschonend – betrieben mit sauberem Strom

Funktionsweise

Pedelec = Mit den Pedalen Gas geben
Pedelec steht für “Pedal Electric Cycle”. Der Motor erkennt die Trittkraft des Fahrers und schaltet sich automatisch zu. Sobald du zu treten aufhörst, schaltet sich der Motor wieder ab. Diese Trittkraftunterstützung sorgt für ein komfortables Fahrvergnügen.

E-Bike = Mit der Hand Gas geben
Beim E-Bike wird der Motor über einen Schaltknopf oder einen Drehgriff gesteuert, wie es bei einem Moped oder Motorroller üblich ist. Da es trotzdem wie ein Fahrrad über Pedale verfügt, kann wahlweise rein elektrisch, rein über Muskelkraft oder im Mischbetrieb gefahren werden.

Da es kaum reine E-Bikes gibt, unterscheiden wir bei Elektrobiker nicht zwischen Pedelecs und E-Bike.

Jedes Jahr gibt es neue Kollektionen an Elektrofahrrädern, am besten vorbeikommen und unser umfangreiches Sortiment kennenlernen. Vor Ort in der Westbahnstraße 26 beraten wir dich gerne persönlich. Wir prüfen und stimmen ab, welches Konzept für dich und deine Fahrbedürfnisse den meisten Nutzen verspricht. Und bei einer Probefahrt auf unseren Testrädern kannst du selbst feststellen, welches System am besten passt.

Nachrüsten

Wenn bereits du ein gutes Rad besitzt, auf das du nicht mehr verzichten möchtest, bauen wir dein Fahrrad gerne zu einem vollwertigen Elektrofahrrad um und statten es optimal für deine Bedürfnisse mit geeigneten Komponenten aus.
Ein neues Fahrgefühl erwartet dich.

Wir führen Umbausätze der Firmen Elektrobiker, BionX, Ansmann und beraten dich gerne.

Fragen und Antworten

Welches Elektrofahrrad brauche ich eigentlich für meine Zwecke?
Jeder Mensch hat unterschiedliche Bedürfnisse – sei es Sicherheit, Sportlichkeit, Individualität oder Genuss. Wir beraten dich individuell und ausführlich, um das Modell und die Ausstattung auszusuchen, die alltagstauglich und genau zu deinem Leben passen.

Welche Umweltargumente sprechen für das Elektrofahrrad?
Elektrofahrräder zählen zu den umweltfreundlichsten Fortbewegungsmitteln, werden mit Strom betrieben und erzeugen keine Umweltverschmutzung. Zudem tragen sie zur Lärmvermeidung bei und helfen, CO2- und andere Schadstoffemissionen zu senken.

Welche Mobilitätsgründe sprechen für das Elektrofahrrad?
Mit dem E-Bike ist man, vor allem auf Kurzstrecken, vollkommen flexibel. Als kosteneffiziente Alternative zum Auto ist das E-Bike auch für Berufspendler interessant. Elektrofahrräder sind eine intelligente Form der Mobilität, du sparst dir Staustress, Parkschein und Parkplatzsuche, zudem halten sie fit. Das E-Bike ist jedoch kein Sportgerät für den Workout, sondern ein bequemes, praktisches Fortbewegungsmittel für freudvolles, entspanntes Fahren im Alltag oder eine gelassene Fahrt ins Grüne.

Sind Elektrofahrräder für Fahrrad-Wiedereinsteiger und Best Ager geeignet?
E-Bikes machen das Radeln einfach leichter, denn sie sind komfortabel, bequem, stabil und rundum alltagstauglich. Sie entlasten die Knie, schonen Wirbelsäule und Gelenke, besonders beim Bergauffahren oder bei weiteren Strecken. Der Rahmen ermöglicht ein tiefes Einsteigen, man sitzt angenehm aufrecht und bequem, ohne Anstrengung legt man auch längere Strecken zurück. Die Trittkraftunterstützung sorgt für mühelose Fortbewegung und verringert zudem die Unsicherheit im Straßenverkehr.

Welche Vorteile bietet das Elektrofahrrad im Stadtverkehr?
Das E-Bike ist ideal für urbanes Radeln. Es ist sehr stabil und meistert die Anforderungen des Stadtverkehrs wie Kopfsteinpflaster, Gehsteigkanten oder Straßenbahnschienen. Die geräuschlose Trittkraftunterstützung (bis 25km/h) ist eine angenehme Anfahrhilfe, zum Beispiel für ein zügiges Losfahren an Ampeln. Dies wird auch von Eltern mit Kinder-Fahrradanhänger geschätzt. Fahrrad statt Dienstwagen? Auch Berufstätige können mit dem E-Bike sportlich und unverschwitzt ins Büro radeln.

Elektrofahrrad und Lifestyle?
Für Fun, Freizeit, Fitness – E-Bikes können sportlich, schick oder sogar elegant retro sein. Es gibt inzwischen eine große Auswahl an E-Bikes mit dynamischem, modernen Design, die ein tolles Spaß- und Fahrgefühl bieten und ein cooler Blickfang sind. Beispiele: Elektrobiker Eigenmarke-Modelle Lux und Fux oder Jopo E-Bikes. ((Verlinkungen zu den beiden Produkten))

Gibt es Vorschriften beim Elektrofahrrad?
Ein Elektrofahrrad gilt rechtlich als Fahrrad, darf aber mit bis zu 25 km/h unterwegs sein. Es erfordert weder Anmeldung noch Kennzeichen, weder Führerschein noch Versicherung. Es besteht derzeit (noch) keine Helmpflicht, wir empfehlen aber aus Sicherheitsgründen, einen geprüften, genau für dich passenden Helm zu tragen.

Wie funktioniert das Laden der Batterie?
Die Batterie ist wartungsfrei und wiegt ca. 1,5 – 2,5 Kilo. Sie ist absperrbar, leicht abzunehmen und kann mit einem Ladegerät an jeder Steckdose, egal ob zuhause oder im Büro, in ca. 3-5 Stunden wieder vollständig aufgeladen werden. Die Lebensdauer einer Batterie liegt zwischen 700 und 1.000 Ladezyklen.

Was ist in punkto Sicherheit zu beachten?
Wir empfehlen ein Fahrradschloss, das sicher und vor allem alltagstauglich ist: ein Qualitätsprodukt, kompakt, leicht zu transportieren, einfach zu montieren und leicht sperrbar.

Zudem empfehlen wir dir, eine erweiterte Hausratsversicherung oder eine Fahrradkasko abzuschließen. Wir geben dazu gerne Tipps.